Unfallchirurgie Rohrbach versorgt auch Sportverletzungen

Die Unfallchirurgie in Rohrbach kümmert sich auch um Sportverletzungen und um orthopädische Probleme. Besonders bei einer speziellen Operationstechnik bei Kreuzbandrissen im Knie sind die Unfallchirurgen führend. Die sogenannte all-inside Methode wird am LKH Rohrbach jährlich in etwa 100 Fällen angewandt. Die Patienten profitieren von dieser besonders schonenden Form des Eingriffs und sind schnell wieder auf den Beinen.

Salzkammergut-Klinikum Gmunden: Unfallchirurgie neu

Mit April wird die Abteilung für Unfallchirurgie des Salzkammergut-Klinikums Gmunden zu einem Satellitendepartment. 15 stationäre Betten stehen ab diesem Zeitpunkt täglich rund um die Uhr zu Verfügung. Für Notfälle ist die Akutaufnahme 24 Stunden lang besetzt, die unfallchirurgische Ambulanz ist täglich von 7 bis 19 Uhr geöffnet. Außerhalb der Ambulanzzeiten werden Patientinnen und Patienten in benachbarten Spitälern versorgt.
Das unfallchirurgische Leistungsspektrum bleibt bestehen, die Zusammenarbeit Unfallchirurgie und Orthopädie wird verstärkt. Ein Schwerpunkt werden gelenkserhaltende chirurgische Eingriffe sein.